Galerie

24. Dezember 2020

Die Blühfläche bietet auch im Winter vielen Tieren Nahrung und Unterschlupf.

Auch im Garten gibt es mit dem Lorbeerschnellball, der Christrose und einer letzten blühenden Rose „Lichtblicke“ zu entdecken.

22. Oktober 2020

Herbstinspirationen bei „Brunsbüttel blüht auf“

Beim heutigen Rundgang durch die Blühwiese gab es nur noch vereinzelt „Besucher“ zu beobachten. Nur bei wenigen Wildbienen-Arten überwintern die erwachsenen Insekten. Wildbienen überwintern meist als Ruhelarve oder Vorpuppe in ihren Brutkammern, etwa in Pflanzenstängeln, in Bodennestern oder Totholz.

Unsere Blühwiese bleibt jetzt bis zum nächsten Frühjahr stehen und bietet hoffentlich vielen „Wildbienen-Nachwuchs“ Unterschlupf.

17. September 2020

Heute besuchte uns die Redaktion der Schülerzeitung der Schleusen-Gemeinschaftsschule Brunsbüttel um sich, als Blühpatin vor Ort, über „Brunsbüttel blüht auf“ zu informieren.

Die Schüler zeigten sich auf dem Rundgang durch die Blühwiese sehr interessiert und stellten anschließend viele Fragen rund um das Projekt.

12. September 2020

Zu unserer Freude sind bei diesem sonnigen Septemberwetter immer noch Hummeln und einige Wildbienenarten in der Blühfläche unterwegs.

Wir sind beeindruckt welche Blütenvielfalt der Insektenwelt noch zur Verfügung steht. Besonders beliebt scheinen jetzt die Kleearten, Ringel- und Sonnenblumen.

Doch auch die Samenstände sind schön anzusehen und locken die Vögel als Nahrungsquelle an. Der Dill verströmt einen tollen Duft in diesen Tagen.

15. August 2020

Besuch von unserem Brunsbütteler Bürgermeister Martin Schmedtje bei „Brunsbüttel blüht auf“

Eindrücke vom Blühpatenfest am Sonntag den 02. August 2020

Alles ist vorbereitet – die ersten Gäste trudeln ein

 Für die Livemusik sorgte Michael Maaß und seine Freunde

Bereichert wurde unser Fest durch die Buchhandlung Schopf, Brunsbüttel und Gärtnerei Stritzke, Eddelak

Es wurden Bücher für Bienenfreunde, insektenfreundliche Pflanzen und Tomaten angeboten.

So herrschte schnell buntes Treiben auf dem Hof.

Bei den Kindern fand das Basteln von Insektenhotels großen Anklang.

Wir haben uns sehr über die vielen interessierten Besucher auf unserem Rundgang durch die Blühfläche gefreut!

Für das leibliche Wohl sorgte Gerd Bruhn mit seinem Imbisswagen und das Eiscafé Tarantino. Der Erlös der Kaffeekasse erbrachte 460 qm neue Blühwiese für 2021.

Über die Welt der Honigbiene informierte unser Imker und Blühpate Dieter Cassuben.

Wir möchten uns bei all unseren Helfern herzlich bedanken – es war ein wunderschöner Nachmittag und wir hoffen, dass wir gemeinsam noch viel Gutes für die Wildbienen tun können !

27. Juli 2020

11. Juli 2020

Ein Blütenmeer für Bienen

03. Juli 2020

Voller Freude präsentieren wir Ihnen unser Feldrandschild mit den Blühpaten 2020.

Am Fuße des Schildes haben wir Baumscheiben abgelegt, die wir mit verschieden großen Löchern versehen haben, um den Bienen Unterschlupf zu bieten.

Aus der Ferne erscheint die Blühfläche fast unscheinbar, doch bei näherem Betrachten ist man beeindruckt von der Vielfalt der Blüten und dem Insektenleben.

Zurzeit blühen Phacelia, Buchweizen und Öl- und Saatleinen.

Hier sieht man eine Hummel an einer Phacelia-Blüte.

16. juni 2020

Die Blüten des Weißen Senfs zeigen sich als erstes auf der Bühfläche.

6. juni 2020

Der Regen der letzten Tage hat den Pflanzen sehr gut getan!

Die drei Abschnitte der Blühfläche sind deutlich zu erkennen

2. juni 2020

Wir haben den 3. und letzten Abschnitt der Blühfläche aufgesät.

30. Mai 2020

Auch im Garten grünt und blüht es.

Bei diesem warmen und sonnigen Wetter sind viele Wildbienen zu beobachten.

Der erste Abschnitt der Blühfläche entwickelt sich von Tag zu Tag.

Im Zweiten Abschnitt sind erste Pflänzchen zu erkennen.

Geplanter Aussaattermin für den dritten und letzten Abschnitt ist Ende der nächsten Woche.

22. Mai 2020

12. Tag nach der Aussaat: Die ersten Pflanzen zeigen sich.

10. Mai 2020

 Besuch vom NDR Schleswig-Holstein Magazin bei „Brunsbüttel blüht auf“

Schauen Sie sich auch gerne den Beitrag dazu weiter unten an

Wir freuen uns, die Aussaat hat begonnen. Die Wetter- und Bodenbedingungen waren optimal.

29. April 2020

Das Saatgut ist vorbereitet und verströmt einen tollen Duft!

Der Regen der vergangenen Woche hat den Boden
aufgeweicht und dadurch kann die Bearbeitung der Blühfläche beginnen.

17. April 2020

Wir haben begonnen die Fläche für die Blühwiese vorzubereiten. Der fehlende Frost im Winter und die jetzt anhaltende Trockenheit macht uns Sorgen. Geplanter Aussaat-Zeitpunkt ist Mitte Mai um den Bienen möglichst bis in den Herbst Nahrung zu bieten.

11. März 2020

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Hier soll die Blühwiese für viele verschiedene Insekten entstehen.

Während die Forsythie, Narzissen und Stiefmütterchen nur wenig Nahrung für die Wildbienen bieten – tummeln sich bereits viele Bienen im blühenden Birn – und Kirschbaum

Suchspiel – die Hummel erfreut sich an der Schachbrettblume

Der Imker hat seine Kästen mit den Honigbienen auf das blühende Rapsfeld gebracht.

Scroll to Top